Beschreibung  

Mittels einer sehr dünnen Nadel wird medizinisches Gas unter die Haut eingeblasen. Diese führt zu einer verstärkten Durchblutung der Haut, zum Zerplatzen kleiner oberflächlicher Fettzellen und zur Straffung des Gewebes. Wir empfehlen 10 Behandlungen im Abstand von ca. 3 Tagen. Behandelbar ist die Cellulite, leichtes Doppelkinn und Hängebacken an den Wangen.

     
Vorgehen  

Eine sehr dünne Nadel wird durch die Haut in das Unterhautfettgewebe eingeführt und Gas wird in das Gewebe eingeblasen. In Abhängigkeit von der Größe des zu behandelnden Areals sind mehrere Einstiche erforderlich.

     
Nach der Applikation  

Es können kurzfristig kleinere Blutergüsse auftreten, Schmerzen werden nach der Behandlung nicht beschrieben.

     
Nachbehandlung  

Wir empfehlen einen Behandlungszyklus von 10 Behandlungen im Abstand von ca. 3 Tagen; einzelne längere Behandlungspausen werden ebenfalls toleriert.

     
Arbeitsfähigkeit  

Man ist unmittelbar nach der Behandlung uneingeschränkt arbeitsfähig.

     
 
 
LT1 Fernsehbericht über die Carboxytherapie - hier gehts zum Video